DERTOUR: Abenteuer in Grönland Plus Artikel
 
DERTOUR

Abenteuer in Grönland

© Visit Greenland
© Visit Greenland

Eine rund 3.000 Meter dicke Eisschicht bedeckt weite Teile Grönlands, gigantische Gletscher und tiefe Fjorde bestimmen das Bild des Landes.

Für Abenteurer und Naturliebhaber ist die neue fünftägige Aktivreise „Erlebniswochenende Grönland“ aus dem DERTOUR-Winterprogramm „Nordische Länder“ die richtige Wahl. Am Rand des jahrtausendealten und kilometerlangen Inlandeises am Ice Cap Point 660 zeigt die eisige Natur Grönlands ihre eindrucksvolle Kraft. Durch das trockene Klima knapp nördlich des Polarkreises können die Gäste auf einer abendlichen Polarlicht-Safari das mystische Polarlicht am Himmel tanzen sehen. Die Inuit bewegen sich traditionell mit dem Hundeschlitten fort. Bei einer Hundeschlittenfahrt auf dem zugefrorenen Fjord bekommen die aktiven Urlauber einen authentischen Eindruck vom Alltag und Leben der Inuit. Der Russel Gletscher beeindruckt mit einer 60 Meter hohen Eiskante, die wie eine weiße Wand aus dem Nichts emporragt. Mit etwas Glück zeigen sich während der Tour auch Rentiere oder Moschusochsen, die in der Tundra vor dem Eis leben.  

Preisbeispiel (DERTOUR Nordische Länder Winter 2015/16)

„Erlebniswochenende Grönland“, fünftägiger Aktivurlaub, Flug ab/bis Kopenhagen nach Kangerlussuaq, vier Übernachtungen/DZ/Frühstück in der Polar Lodge, Transfers in Grönland, Englisch sprechende Ansprechpartner, Informationsgespräch, Ausflüge und Aktivitäten laut Programm, ab 1.210 Euro pro Person.   Informationen und Buchung in allen Reisebüros mit DERTOUR-Programmen oder unter www.dertour.at  
stats