TUI Cruises: Außendienstbetrieb in Deut... Plus Artikel
 
TUI Cruises

Außendienstbetrieb in Deutschland wird eingestellt – Österreich bleibt

TUI Cruises
Mit der Mein Schiff 6 wird in diesem Monat das dritte Schiff der Reederei wieder den Betrieb aufnehmen.
Mit der Mein Schiff 6 wird in diesem Monat das dritte Schiff der Reederei wieder den Betrieb aufnehmen.

TUI Cruises verändert seine Vertriebsstruktur zum 01. Oktober 2020 und stellt mit Jahresende den Außendienstbetrieb in Deutschland ein. Die Betreuung relevanter Reisebüropartner und Ketten steht laut Unternehmen aber weiterhin im Fokus, außerdem das Gruppen- und MICE-Geschäft. Diese Veränderungen betreffen nicht die Ansprechpartner in Österreich. 

Der Außendienst hat in den letzten zehn Jahren im außerordentlichen Maße zum Erfolg von TUI Cruises beigetragen. Dennoch hält das Unternehmen nicht weiter daran fest. Aktuell laufen Gespräche mit den betroffenen Kollegen. Betroffen sind hierbei zehn Stellen der Reederei. Ob diese Mitarbeiter an anderer Stelle innerhalb des Unternehmens eingesetzt oder entlassen werden, wurde nicht bekannt gegeben.

Udo Lutz wird den Vertrieb in Deutschland weiter leiten und sich auch um die Reisebürobetreuung kümmern

Die Ansprechpartner für die Vertriebspartner in Österreich (Jennifer Kraus im Key Account & Tamara Wimmer für die Agenturen) bleiben unverändert.

stats