Studiosus: Neue Provisionsregelung Plus Artikel
 
Studiosus

Neue Provisionsregelung

Guido Wiegand, Mitglied der Studiosus-Unternehmensleitung © Studiosus
Guido Wiegand, Mitglied der Studiosus-Unternehmensleitung © Studiosus

Verlässlichkeit, Planungssicherheit und Kontinuität – für Studiosus bleiben sie auch in Zukunft Trumpf im Reisebürovertrieb.

Das zeigt die neue Provisionsregelung 2016, die Europas führender Anbieter für Studienreisen jetzt vorgelegt hat. Sie fußt auch im Jahr 2016 auf den drei bewährten Säulen Basisprovision, Partnerbonus und PremiumPartnerschaft. „Unser System lässt sich mit einer Menükarte vergleichen“, sagt Guido Wiegand, Mitglied der Studiosus-Unternehmensleitung. „Für Reisebüros steht bereits zu Beginn des Jahres fest, welche Provision sie am Ende erhalten werden. Und genau diese Kalkulierbarkeit wird vom Vertrieb sehr geschätzt.“ Das heißt im Detail: Agenturen erhalten 2016 bis zu 10,5 Prozent Basisprovision. Darüberhinaus ist ein Partnerbonus von zusätzlich bis zu zwei Prozent möglich. Bedingung für den Partnerbonus ist ein Jahresumsatz von mindestens 40.000 Euro – und die Teilnahme an verkaufsfördernden Maßnahmen und Schulungen. Bei welchen und wie vielen sie teilnehmen wollen, können Reisebüros selbst entscheiden, sich aus dem Angebot ihr eigenes Maßnahmenpaket schnüren – und damit auch die Höhe ihres Partnerbonus mitbestimmen.  Agenturen, die darüberhinaus am PremiumPartner-Modell von Studiosus teilnehmen, garantiert das Unternehmen die Festschreibung der Konditionen bis 2018 – und ein weiteres Provisions-Plus von bis zu 1,5 Prozent. Ein Mindestumsatz für die Teilnahme am PremiumPartner-Modell ist nicht erforderlich. In der Summe können Reisebüros damit bis zu 14 Prozent Provision erzielen. Was diese Provisionsregelung von Studiosus unterm Strich bedeutet, zeigt ein kurzes Rechenbeispiel: Der Durchschnittsumsatz einer Studiosus-Buchung lag 2015 bei rund 40.00 Euro. Wer alle Modelle voll ausschöpft, erhält für diese Durchschnittsbuchung eine Provision von 560 Euro. Allein die Basisprovision liegt bei rund 400 Euro. Informationen unter www.studiosus-verkaufsfoerderung.com 
stats