P&O Cruises: 20 % Provision Plus Artikel
 
P&O Cruises

20 % Provision

Die Aurora in San Francisco
Die Aurora in San Francisco

Die Vermittlung von Angeboten der britischen Reederei P&O Cruises ist für Reisebüros jetzt besonders gewinnbringend.

Beim  Verkauf von Weltkreuzfahrten an Bord der Schiffe Arcadia und Aurora kassieren Vertriebspartner 20 % Provision. Gleiches gilt für ausgewählte Teilstrecken.  Bei der Arcadia handelt es sich um die 115 Nächte dauernde Weltreise (11. Jänner bis 5. Mai 2016) ab/bis Southampton. Desweiteren wird die erhöhte Provision für insgesamt sechs Teilstrecken gezahlt, die zwischen 45 und 70 Nächte lang sind. Ziel- bzw. Starthäfen sind dabei Southampton, Brisbane, Sydney und Auckland.  Mit 114 Nächten ist die Aurora zwischen 2. Jänner und 26. April 2016 zwar ähnlich lang, allerdings auf einem anderem Kurs unterwegs. Auch hier stehen neben der kompletten Weltkreuzfahrt (ab/bis Southampton) insgesamt sechs Teilstrecken (39 bis 75 Nächte) zur Auswahl. Der Aus- bzw. Zustieg erfolgt ebenfalls in den zuvor genannten Häfen in Großbritannien, Australien bzw. Neuseeland.  Als Anreiz für potenzielle Kreuzfahrtgäste offeriert P&O Cruises den Passagieren je nach gebuchter Kategorie ein Bordguthaben zwischen 300 und 2.200 Britischen Pfund pro Kabine. Informationen unter www.pocruises.at 
stats