INSTAGRAM HACKS: Der richtige Content-Mi... Plus Artikel
 
INSTAGRAM HACKS

Der richtige Content-Mix für dich und dein Unternehmen

let's get social

Im Social Media Marketing ist der organische Content-Mix essentiell für einen nachhaltigen Erfolg. Dreh- und Angelpunkt ist immer der Content, der auf den Plattformen veröffentlicht wird. Dieser entscheidet darüber, ob Unternehmen im Wettbewerb der Aufmerksamkeit potenzieller Kunden weiter vorne oder eher weiter hinten gelistet werden.

Put Yourself in Your Customers Shoes

Zeigt man auf dem Kanal ausschließlich werbende Beiträge, wird das bei der Community nicht gut ankommen und mit sehr geringer Interaktion und spärlichem Follower Zuwachs gestraft werden. Wie im echten Leben, möchten User hier unterhalten als auch inspiriert und nicht nur mit plumpen Kaufaufforderungen wie “Book Now” oder “Buy Now” zugespammt werden.

Versetze dich dazu am besten in die Kundenperspektive, um Probleme, Bedürfnisse und Wünsche deiner Zielgruppe besser zu verstehen. Durch die „Personifizierung“ ist dein Content näher am Kunden ausgerichtet und du kannst besser überprüfen, ob deine Inhalte interessant und bedeutsam genug sind. 

Grundsätzlich wird in folgende Content Arten unterschieden:

  • Value Content: lehrreiche - unterhaltende - inspirierende Inhalte
  • Connection Content: persönliche Inhalte 
  • Promotion Content: werbende Inhalte
Bedeutend ist, dass die Inhalte genau zu dir und deiner Community passen und strategisch eingesetzt werden, um deine Ziele zu erreichen. Lege dir daher in deinem Content Plan eine genaue Anzahl fest, wie oft du welche Content Art pro Monat nutzen möchtest und halte dich strikt und konsequent daran. 

Biete hochwertige Inhalte, die nützlich (Mehrwert), leicht konsumierbar und aktuell sind. Präsentiere Problemlösungen und inspiriere deine Follower zusätzlich durch Tutorials, DIYs und umsetzbaren Tipps & Tricks. Einfach nur auf den SoMe präsent zu sein, reicht schon lange nicht mehr aus. 

Ein Muss ist auch die regelmäßige Veröffentlichung von relevantem Content. Es genügt also nicht, monatlich nur einen Beitrag zu erstellen, mindestens zwei Mal die Woche (je nachdem, welche Ziele man verfolgt auch ein Vielfaches mehr) sollten die Leser mit neuem Content angesprochen werden. Unerlässlich ist es auch, stets mit deinem Publikum zu interagieren. Wenn du dich beharrlich an diese Leitplanken hältst, wirst du verblüfft sein, wie schnell sich Erfolge einstellen werden.

#vonunsfüreuchwithlove

Die Autoren
Alexandra und Fabian Räbiger sind die beiden Gründer von lets get social by fraebitude. Explizit auf Social Media Marketing spezialisiert, beschäftigen sie sich vielfach mit strategischen Fragestellungen und realisierten bereits viele innovative Digital-Strategien für Ihre nationalen und internationalen Kunden, die vornehmlich aus der Hospitality Branche stammen. 15 Jahre Berufserfahrung in der Touristik und ein umfangreiches Know-how in der digitalen Transformation von Business Modellen, machen die beiden zu einem unschlagbaren Team. Davor waren sie selbst als unabhängige Content Creator und Travel Blogger (IG Account: @fraebitude 27.8 K).

Themen
Angelpunkt
stats