FTI Roadshow 2022: Happy – After Work-To... Plus Artikel
 
FTI Roadshow 2022

Happy – After Work-Tour durch Österreich

FTI
Die FTI Roadshow 2022 After Work Party war ein voller Erfolg.
Die FTI Roadshow 2022 After Work Party war ein voller Erfolg.

FTI Touristik tourte mit seinen wichtigsten Partnern durch Österreich. Mehr als 400 Mitarbeiter:innen aus den Reisebüros folgten der Einladung zur After Work Party.

Mit einer abwechslungsreichen und stimmungsvollen „After Work Party“ ging FTI nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause im Oktober wieder auf Roadshow. Fast 30 Partner präsentierten gemeinsam mit dem Veranstalter ihre aktuellen Infos & News. Von Airlines über Fremdenverkehrsämter und Versicherung bis zu zahlreichen Hotels waren die wichtigsten Partner des Veranstalters mit dabei. Darunter Emirates, MAXX Royal, Visit Tampa Bay, Lufthansa Group und Titanic Hotels, die als Premium Partner die Tour begleiteten.

Die FTI Roadshow machte Station in Innsbruck, Salzburg, Wien, Graz sowie Linz und folgte in diesem Jahr einem neuen Konzept. Den Teilnehmer:innen wurde die Möglichkeit zum After Work Treffen und zum Networking in angenehmer Atmosphäre geboten. So informierten sich Mitarbeiter:innen aus den Reisebüros zunächst über die Produkte der Partner und konnten im individuellen Gespräch an den Tischen so manchen wertvollen Tipp mit nachhause nehmen. Im Rahmen einer kurzweiligen Bühnenpräsentation gab FTI einen Ausblick auf die kommende Saison und bedankte sich bei seinen Gästen für die hervorragende Zusammenarbeit.

 


Mehr als 400 Kolleg:innen aus ganz Österreich unternahmen an den fünf Abenden eine kulinarische Reise um die Welt, musikalisch begleitet von DJ Konstatin Maria, der mit seinem Saxophon für chilligen Sound und gute Stimmung sorgte. Beim spannenden Pub Quiz konnten so manche Gäste ihr zuvor gesammeltes Wissen in wertvolle Gewinne umwandeln.

„Wir freuen uns, wenn wir unseren Partnern und den Kolleginnen und Kollegen aus den Reisebüros eine Gelegenheit zum persönlichen Austausch bieten können. Die Möglichkeiten zum geschäftlichen Networking und zum individuellen Gespräch wurden sehr gut angenommen“, waren sich die beiden FTI Profis Gürkan Taskiran und Michael Gruber einig.

stats