Evolution IBE: Traffics erneuert Interne... Plus Artikel
 
Evolution IBE

Traffics erneuert Internet Booking Engine

Traffics
Sieht seine IBE auf einem "ganz neuen Level": Traffics-Chef Salim Sahi.
Sieht seine IBE auf einem "ganz neuen Level": Traffics-Chef Salim Sahi.

Der Technikanbieter Traffics stattet seine Internet Booking Engine mit einer Reihe von Neuerungen aus. Unter anderem wurden die Nutzerführung und die grafische Darstellung verbessert.

Mit der runderneuerten Version der Evolution IBE, so der Produktname der Internet Booking Engine (IBE) von Traffics, sollen Firmenkunden wie Veranstalter, Ketten und Reisebüros schneller und besser mit ihrer eigenen Reisebuchungs-Website starten können, heißt es vom Unternehmen.

Dafür sollen unter anderem eine optimierte Usability und eine verbesserte grafische Darstellung sorgen. Zudem gibt es laut Traffics bessere Filtermöglichkeiten, insbesondere für Pauschalreisen sowie eine Reihe von Affiliate-Lösungen für Partner. Für eine mobile Reiseberatung sei die neue Fassung der Evolution IBE ebenfalls aufgewertet worden.

"Wir haben bei der Weiterentwicklung das Ohr ganz dicht am Markt gehabt, so dass zahlreiche Wünsche konkret in die Verbesserung eingeflossen sind", sagt Traffics-Chef Salim Sahi. Kunden und Interessenten können aus drei Paketen wählen: Evo IBE Pro, Pro Plus sowie Premium für monatlich 199, 499 sowie 1500 Euro.

Während die Basisvariante grundlegende Funktionalitäten bietet, beinhaltet die Pro-Plus-Version mehr Möglichkeiten zur Individualisierung bei der optischen Gestaltung sowie Quicksearch, XML-Feeds und die Nutzung in anderen Sprachen. Die Premium-Variante umfasst zusätzlich etwa Autovakanz-Abfragen und exklusiven Veranstalter-Content.



Dieser Text erschien zuerst auf www.fvw.de.

stats