Markt |  Freitag, 09.03.2018

Rekordjahr für Miele Österreich

Miele Österreich steigerte im Geschäftsjahr 2017 den Umsatz deutlich und konnt die Marktführerschaft ausbauen. Das Geschäft mit Professional-Geräten für Hotellerie und Gastronomie profitierte unter anderem von der guten Wintersaison im Tourismus.

Das Unternehmen erreichte im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 238,5 Millionen Euro. Das sind um 15,6 Millionen Euro oder 7 Prozent mehr als im Vorjahr. Gewachsen ist auch Miele Professional: Mit neuen Produkten im Bereich der Wäschereitechnik für Hotellerie und Gastronomie wurde ein Umsatzplus von 8,3 Prozent erzielt. Das Werk in Bürmoos konnte den guten Vorjahresumsatz um einen Prozentpunkt ausbauen und erzielte im Kalenderjahr 2017 einen Umsatz von 39 Millionen Euro.

Miele entwickelt sich zudem immer stärker zum Systemanbieter auch im Bereich Hausgeräte. Martin Melzer, Geschäftsführer Miele Österreich, zieht positive Bilanz: „Mit einer starken Marke, mit hervorragenden, innovativen Produkten bei Hausgeräten und im Professional-Bereich sowie tollen Dienstleistungen für unsere Kunden ist Miele insgesamt und Miele Österreich im speziellen sehr gut aufgestellt. Das Familienunternehmen kann mit großer Zuversicht in die Zukunft schauen und bietet über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sichere und zukunftsfähige Arbeitsplätze.“

Exklusiver Küchengeräte-Partner von „The World‘s 50 Best Restaurants“

Mit einer internationalen Partnerschaft stärkt Miele seine Positionierung als „The Kitchen Experience Brand“ im Premiumsegment. Tim Brooke-Webb, Managing Director von Kooperationspartner "The World’s 50 Best Restaurants" sagte: „50 Best freut sich über die enge Zusammenarbeit mit Miele, einem Partner, mit dem wir nachhaltige Werte teilen, wie Qualität, Innovation und Exzellenz in der kulinarischen Welt.“

© Miele

Miele-Österreich-Chef Martin Melzer freut sich über die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens.

Gastronomie |  Mittwoch, 20.06.2018

Wer hat Wiens schönsten Garten?

Die schönsten Schanigärten und die spannendsten Freizeitprojekte Wiens kürt auch heuer wieder die Wiener Wirtschaftskammer.

 

People |  Mittwoch, 20.06.2018

Nun übernimmt von Hoensbroech

Da Kay Kratky die Austrian Airlines wie angekündigt mit Juli in die Pension verlässt, bestätigt nun auch der Aufsichtsrat von Hoensbroech als...

Hotel & Touristik Team

Copyright Hotel & Toursitik