Hotellerie |  Montag, 12.03.2018

Erleichterung für die Kleinen

WKO-Spartenobfrau Nocker-Schwarzenbacher begrüßt die aktuellen Erleichterungen im Betriebsanlagenrecht, die in der Erweiterung der zweiten Genehmigungsfreistellungsverordnung den Ministerrat passiert haben.

 

 „Es freut mich sehr, dass sich unser intensiver Einsatz gelohnt hat und nun mit der Genehmigungsfreistellung eine Maßnahme auf Schiene gebracht wird, die heimischen Tourismusbetrieben spürbare Entlastung und Entbürokratisierung bringt,“ begrüßt Petra Nocker-Schwarzenbacher, Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), die Erweiterung der zweiten Genehmigungsfreistellungsverordnung, die den Ministerrat passierte. Demnach brauchen Beherbergungsbetriebe bis 30 Betten in Zukunft keine Betriebsanlagengenehmigung mehr, wenn lediglich Frühstück und kleine Imbisse an die Beherbergungsgäste verabreicht werden. 


Erleichterung für Einsteiger

Neuen Unternehmern in der Beherbergungsbranche wird damit der Einstieg ins Gewerbe erleichtert, aber auch jenen, die bereits als Privatzimmervermieter im nicht-gewerblichen Bereich Zimmer vermietet haben, kommt die Erweiterung zu Gute. „Damit setzt die Regierung die langjährige Forderung der WKÖ-Bundessparte Tourismus nach gleichen Rahmenbedingungen für gleiche Tätigkeiten um,“ so Nocker-Schwarzenbacher, die dies als klares Signal der Regierung sieht, das geforderte Entlastungspaket Stück für Stück umzusetzen. Zumal auch die Anliegen der Gastronomie aufgenommen wurden und zukünftig auch Eissalons von einer Genehmigungspflicht befreit werden.  

© Pixabay / hpgruesen

Mit der neuen Erleichterung im Betriebsanlagenreiche brauchen Beherbergungsbetriebe bis 30 Betten in Zukunft keine Betriebsanlagengenehmigung mehr, wenn lediglich Frühstück und kleine Imbisse verabreicht werden.

Gastronomie |  Mittwoch, 20.06.2018

Wer hat Wiens schönsten Garten?

Die schönsten Schanigärten und die spannendsten Freizeitprojekte Wiens kürt auch heuer wieder die Wiener Wirtschaftskammer.

 

People |  Mittwoch, 20.06.2018

Nun übernimmt von Hoensbroech

Da Kay Kratky die Austrian Airlines wie angekündigt mit Juli in die Pension verlässt, bestätigt nun auch der Aufsichtsrat von Hoensbroech als...

Hotel & Touristik Team

Copyright Hotel & Toursitik