Gastronomie |  Montag, 12.03.2018

Chefwechsel im Eckstein

Der Eigentümer des Eckstein in Graz, Michael Schunko, hat die operative Geschäftsführung in die Hände des Junggastronomen Mateo Krispl gelegt. Dieser beteiligt sich auch am Unternehmen.

© Eckstein

Michael Schunko und Mateo Krispl leiten das Szenelokal in der Murmetropole

© Eckstein


Seit 15 Jahren residiert das Eckstein am Mehlplatz und steht als Institution für gehobene Gastronomie. "Mateo Krispl ist voll motiviert, äußerst kompetent und sehr gut strukturiert“, streut Schunko seinem Partner Blumen. "Er erinnert mich an meine Person in jungen Jahren.“ Hauptaugenmerk von Krispl ist das Service: für die perfekte Gästebetreuung und Restaurantleitung konnte er Spitzensommeliers mit internationaler Erfahrung gewinnen. Die Auswahl und die Jahrgangstiefe der Weine wird in Zukunft im Eckstein eine noch größere Rolle spielen.

Der großzügige Eckstein-Gastgarten wird neu designt, das Szenerestaurants in der Grazer Innenstadt am Mehlplatz startet ab Mitte April in die Saison. Küchenchef Michael Hebenstreit und sein engagiertes Team verwöhnen weiterhin die über 150 Sitzplätze auf Hauben-Niveau. Die internationale Küche wird mit steirischen Produkten kreiert.

„Das Eckstein mit Michael Schunko als Partner zu führen, ist für mich eine große Ehre! Eine quasi Familie, die ich mit neuem Wind, persönlichem Engagement, großer Weinvielfalt und der bestehenden Haubenküche noch weiter voranbringe“, erklärt Mateo Krispl.

eckstein.co.at

 

 

Gastronomie |  Mittwoch, 20.06.2018

Wer hat Wiens schönsten Garten?

Die schönsten Schanigärten und die spannendsten Freizeitprojekte Wiens kürt auch heuer wieder die Wiener Wirtschaftskammer.

 

People |  Mittwoch, 20.06.2018

Nun übernimmt von Hoensbroech

Da Kay Kratky die Austrian Airlines wie angekündigt mit Juli in die Pension verlässt, bestätigt nun auch der Aufsichtsrat von Hoensbroech als...

Hotel & Touristik Team

Copyright Hotel & Toursitik