Venedig: Neuer Präsident für Relais & Ch... Plus Artikel
 
Venedig

Neuer Präsident für Relais & Châteaux

Dominique Cabrelli
Der neue Präsident ab kommenden Jahr: Laurent Gardinier
Der neue Präsident ab kommenden Jahr: Laurent Gardinier

Laurent Gardinier wird am 1. Jänner nach einer sechswöchigen Übergangsphase die Nachfolge des derzeitigen Präsidenten Philippe Gombert antreten.

Laurent Gardinier ist zusammen mit seinen Brüdern Mitinhaber des Relais & Châteaux Domaine Les Crayères in der Champagne und des Pariser Restaurants Le Taillevent. Der französische Landesdelegierte ist seit 17 Jahren Mitglied des Verwaltungsrats der Vereinigung. In die neue Funktion gewählt wurde er anlässlich des 52. Jahreskongresses von Relais & Châteaux in Venedig.


"Ich sehe drei wichtige Schwerpunkte", so Gardinier: "Die Verringerung des ökologischen Fußabdrucks durch realistische wirtschaftliche Lösungen. Die Bewahrung der Vielfalt, insbesondere unter Federführung unserer Küchenchefs und Küchenchefinnen. Ein respektvoller Umgang mit jedem einzelnen unserer Mitarbeitenden mit Übernahme einer erweiterten gesellschaftlichen Verantwortung und gleichzeitig einer Aufrechterhaltung des finanziellen Gleichgewichts unserer Vereinigung."

Laurent Gardinier kann auf das bestehende Managementteam der Vereinigung mit Sitz in Paris bauen. Es besteht aus Anthony Torkington (Managing Director), Benoît Juillet (General Delegate), Lars Seifert (Chief Communications & Sustainability Officer) sowie Arnaud Wielgus (Chief Commercial & Marketing Officer). Zu Relais & Châteaux gehören 580 Mitglieder in 65 Ländern.

Der scheidende Präsident

Philippe Gombert bekleidete das Amt des Präsidenten seit seiner Wahl im November 2013 und wird als Ehrenpräsident und Mitglied des Mitgliedernetzwerk-Ausschusses weiterhin eine aktive Rolle in der Vereinigung spielen. Zusammen mit seiner Frau Stéphanie ist er Eigentümer des Château de la Treyne in der Dordogne (Frankreich), das seit 1992 Mitglied von Relais & Châteaux ist.

Im Rahmen seiner Präsidentschaft stellte er vor der UNESCO am 18. November 2014 ein Manifest vor, das sich dafür einsetzt, "die Welt durch Kulinarik und Gastfreundschaft zu verbessern" und "die Arts de Vivre zur zehnten Kunst zu erheben".

Das Executive Committee


Der neue Präsident Laurent Gardinier hat sein Executive Committee zusammengestellt, mit dem er die Führung der Vereinigung übernehmen wird. 

  • Erster Vize-Präsident: George Goeggel, Auberge du Soleil, Rutherford, Kalifornien, Mitglied des Executive Committee seit 2009
  • Vize-Präsident, Küchenchefs: Mauro Colagreco, Restaurant Mirazur, Menton, Frankreich, neues Mitglied des Executive Committee.
  • Vize-Präsidentin, Afrika: Shan Varty, Londolozi, Südafrika, neues Mitglied des Executive Committee.
  • Vize-Präsidentin, Asien-Ozeanien: Kana Otowa, Restaurant Otowa, Tochigi, Japan, neues Mitglied des Executive Committee.
  • Vize-Präsident, Europa: Vito Cinque, Il San Pietro, Positano, Italien, Mitglied des Executive Committee seit 2017.
  • Generalsekretärin: Susanne Gräfin von Moltke, Gut Steinbach Hotel Chalets SPA, Deutschland, Mitglied des Executive Committee seit 2020.
  • Schatzmeister: Matías de Cristóbal, Awasi, Iguaçu, Argentinien, Patagonien, Chile, Mitglied des Executive Committee seit 2017.
  • Mitglied: Justin Zammit Tabona, The Xara Palace, Malta, neues Mitglied des Executive Committee.

Das ist Relais & Châteaux

Die renommierte internationale Hotel- und Restaurantvereinigung  wurde 1954 gegründet. Aktuell zählt sie 580 Hotels und Restaurants auf der ganzen Welt als Mitglieder. Alle sind unabhängige Unternehmen, die meist seit vielen Jahren von Familien geführt werden. Die neun Mitgliedshäuser in Österreich sind Hotel Singer (Berwang), Mörwald Hotel am Wagram (Feuersbrunn), Hotel Post Lech, Restaurant Amador (Wien), Spa-Hotel Jagdhof (Neustift), Taubenkobel (Schützen am Gebirge), Tennerhof Gourmet & Spa de Charme Hotel (Kitzbühel), Hotel Schloss Dürnstein, The Amauris (Wien).

stats