Deutschland: Flemings Hotels baut Führun... Plus Artikel
 
Deutschland

Flemings Hotels baut Führungsebene aus

Flemings Hotels
"Empathie statt Dienstleistung, Sorgfalt statt Routine, Humor statt Strenge und Flexibilität statt one size fits all." Gregor Schertler hat eine klare Vision für Flemings Hotels.
"Empathie statt Dienstleistung, Sorgfalt statt Routine, Humor statt Strenge und Flexibilität statt one size fits all." Gregor Schertler hat eine klare Vision für Flemings Hotels.

COO Gregor Schertler steigt in die Geschäftsführung auf. Seine Aufgabenschwerpunkte liegen auf den Bereichen People Growth, Digitalisierung sowie Renovierungs- und Umbauprojekte.

Seine Laufbahn bei Flemings Hotels startete Schertler 2006 als General Manager. In dieser Funktion war er neun Jahre lang tätig und betreute verschiedene Häuser in Frankfurt, München und Wien (2009 im Fleming's Hotel Wien-Westbahnhof). 2015 stieg er zum Corporate Director of Operations auf, fünf Jahre später zum Chief Operating Officer. "Meine Rolle in der Geschäftsführung gibt mir neue Möglichkeiten, um die Zukunft unseres Unternehmens mitzugestalten und Visionen zur Realität zu machen. Daher sehe ich meine neue Leitungsposition als große Chance", erklärt Gregor Schertler. „Dank meiner Inhouse-Erfahrung kenne ich nicht nur das operative Geschäft und die Betriebsprozesse von der Pike auf, sondern auch unsere Philosophie ‚Boutique at Heart‘. Diese möchte ich auch als Teil der Geschäftsführung gemeinsam mit dem Team weiterhin stark leben." 


Neben dem Thema Mitarbeiter:innen soll Schertler zur Weiterentwicklung des "High Tech, high Touch"-Prinzips im Familienunternehmen beitragen. Dabei zeichnet er sich verantwortlich für die hier groß geschriebene Digitalisierung. Ein aktuelles Beispiel für sein drittes Kerngebiet Renovierungs- und Umbauprojekte stellt das Flemings Hotel München-Schwabing dar. 2022 gestaltete das Unternehmen hier ein nachhaltiges Upcycling-Interior-Konzept – Vorbild für künftige Umbau- und Renovierungsmaßnahmen mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit.

Eine Karriere in der Hotellerie

Gregor Schertler ist seit 1988 in der Hotelbranche tätig und arbeitete von Beginn an in namhaften Häusern. Nach seinem Start im Gourmet-Restaurant Hotel Königshof in München folgte ein Traineeship im Steigenberger Airport Hotel Frankfurt. 1998 fing er als Food & Beverage Manager im Le Meridien London Gatwick an. Anschließend wechselte er in die Position des Director F&B im Hyatt Regency Mainz. Nach einer Weiterbildung zum geprüften Hotelmeister stieg er 2003 beim Steigenberger Hotel Metropolitan ein, dem heutigen Metropolitan Hotel by Flemings. Durch den damaligen Franchise-Betrieb der Flemings Hotels fand er den Weg zum Familienunternehmen. Seit 2006 verantwortet er hier verschiedene Positionen.

stats