JPI erwirbt "Hotel Rotterdam" Plus Artikel
 

JPI erwirbt "Hotel Rotterdam"

Hotel Rotterdam

Der JPI Hospitality Investors Club nimmt immer mehr Fahrt auf und hat mit dem „Hotel Rotterdam“ im hippen Rotterdamer Stadtteil Oude Noorden erneut eine Topimmobilie in bester Umgebung erworben.

Das Hotel Rotterdam befindet sich im Stadtteil Oude Noorden – ein schickes, aufstrebendes Viertel mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und attraktiven gastronomischen Angeboten – in unmittelbarer Nähe des Bahnhof Rotterdam Centraal und ist nur 500 Meter vom Stadtzentrum entfernt. Das Hotel verfügt über 115 Zimmer und erstreckt sich über zwei miteinander verbundene Gebäude. Eine Brasserie steht den Hotelgästen und den Bewohnern der Umgebung zur Verfügung.

Daniel Jelitzka, Gründer der JP Immobilien Gruppe und Beiratsvorsitzender von JPI Hospitality betont, dass die Übernahme des Hotel Rotterdam perfekt in die Strategie der Wiener Investorengruppe passe: „Wir engagieren uns in hochwertige, funktionstüchtige Hotels mit Entwicklungspotential an attraktiven Standorten, die wir mit einer klaren Idee und einem zeitgemäßen Branding zu Topdestinationen umgestalten.“ Rotterdam biete beste Chancen, denn die Stadt gilt als aufstrebender Markt und wird heute schon als das „kommende Amsterdam“ gesehen. Aufholbedarf besteht allerdings noch im Hospitality-Bereich. Mit dem Zukauf wrde JPI genau in diese Angebotslücke stoßen, so Jelitzka.

Lukas Euler-Rolle, Managing Partner und CEO von JPI Hospitalit: „Das Hotel Rotterdam erfüllt als City Lifestyle Hotel mit einem hohen Leisure-Anteil aufs Beste die vom JPI Hospitality Investors Club erwünschten Bedingungen und fügt sich gut in die Reihe der zuletzt akquirierten Hotels ein: „Wir werden hier, wie schon an anderen Standorten zuvor, mit einer klaren Konzeption eine vorhandene Struktur zeitgemäß umgestalten und daraus ein hippes Lifestyle-Hotel entwickeln.“

stats