Contento: Unterstützung der heimischen L... Plus Artikel
 
Advertorial
Contento

Unterstützung der heimischen Landwirte

© Contento
Gut zu Wissen zertifiziert
Gut zu Wissen zertifiziert

Gerade die Corona-Krise und die aktuelle Wirtschaftslage haben gezeigt, wie wichtig Unabhängigkeit ist. Durch Lieferengpässe einiger Lebensmittel geht der Gedanke wieder in die richtige Richtung, Lebensmittel regional zu beziehen und die heimischen Landwirte zu unterstützen.

„Unsere Produkte werden daher vorzugsweise saisonal, von regionalen Produzenten und somit auch nachhaltig bezogen, und das nicht erst seit der Corona-Pandemie“, sagt Emanuel Eisl, Geschäftsführer von Contento.#

Um auch hier ein Statement zu setzen, hat Contento den Monat der Regionalität eingeführt, in dem jeweils eine Menülinie zur Gänze aus regionalen Produkten gekocht wird. Dieser findet einmal pro Jahr in jeder Contento-Küche statt.

Um den Endverbrauchern auch genaue Informationen über die Herkunft von Fleisch, Molkerei- und Eiprodukten zu bieten, nimmt Contento seit Ende des Jahres 2018 auch an der „Gut zu Wissen“-Initiative der Landwirtschaftskammer teil.

Mit der transparenten Herkunftskennzeichnung will man in der Gemeinschaftsverpflegung über die Herkunft der Lebensmittel informieren. Damit sollen regionale Produzenten noch stärker eingebunden und die höchste Speisenqualität sichergestellt werden.
Monat der Regionalität
© Contento
Monat der Regionalität

Mit deutlichen Symbolen wird direkt am Speiseplan gekennzeichnet, wo das Fleisch, die Eier und die Milch sowie Milchprodukte herkommen. So symbolisiert eine rote-weiß-rote Lupe (3 x AT), dass das Tier in Österreich geboren, gemästet und geschlachtet wurde. Die Kennzeichnung mit transparenter (blauer) Lupe gibt an, dass Fleich, Eier und Milchprodukte aus anderen Ländern stammen.

Möchten Sie mehr über die regionale und saisonale Nachhaltigkeit von Contento erfahren, dann klicken Sie hier: https://www.contento.at/

stats