Auftritt der jungen Garde Plus Artikel
 

Auftritt der jungen Garde

Bild: HGV PRAXIS/Axel Schimmel
Christian Flatscher – junger Küchenleiter mit enormer Power.
Christian Flatscher – junger Küchenleiter mit enormer Power.

Beim 12. GV-Symposium von HGV PRAXIS werden – wie gewohnt – neue Wege aufgezeigt: An keinem lässt sich das besser illustrieren als am jungen Küchenleiter Christian Flatscher.

Neben allen aktuellen Problemen wie beispielsweise Corona, Lebensmittelknappheit, explodierenden Preisen und hohen bürokratischen Hürden, steht die österreichische Gemeinschaftsverpflegung vor allem vor einer Schwierigkeit: der Überalterung. Es gibt kaum junge Küchenleiterinnen und Küchenleiter.

Eine rühmliche Ausnahme bildet hier der Tiroler Christian Flatscher. Der knapp 30-Jährige ist nicht nur ein ambitionierter Koch, sondern verantwortet auch als Gastronomie-Manager die Betriebsverpflegung des Tiroler Technik-Unternehmens 3CON. Der Hersteller von ganzen Fertigungsstraßen für die Automobilindustrie hat sein Stammwerk mit über 400 Mitarbeitern in Ebbs in Tirol. Flatscher leitet das Betriebsrestaurant „Kulinaricon“ verweist auf eine bewundernswerte Quote: Über 80 Prozent der anwesenden Belegschaft geht täglich ins Kulinaricon essen. Wie er das mit seinem schlanken Team von sieben Mitarbeitern täglich bewerkstelligt, das erzählt Flatscher im Gespräch mit HGV PRAXIS-Chefredakteur Axel Schimmel auf dem Podium des 12. GV-Symposiums, das am 17. Mai im Novotel am Wiener Hauptbahnhof über die Bühne geht.

Wer für die Veranstaltung noch nicht angemeldet ist – hier geht’s zum Ticketshop: https://stammgast.online/gv-symposium.html

stats