Weinviertel: Ein neuer Wein mit Geschich... Plus Artikel
 
Weinviertel

Ein neuer Wein mit Geschichte

Astrid Bartl.
RESPIC-Weine
RESPIC-Weine

Die Winzer Anton Bauer und Mathias Ruttenstock präsentieren RESPIC, gemeinschaftlich produzierte Weine aus Röschitz. Das nördliche Weinviertel und ihr Potenzial für große Weine rücken damit in den Fokus.

Der Röschitzer Mathias Ruttenstock arbeitete viele Jahre bei Anton Bauer am Wagram, aus der beruflichen Verbindung wurde rasch Freundschaft. 2021 taten sich die beiden zusammen und vinifizierten probeweise einen Grünen Veltliner. Nach diesem höchst gelungenen Weinexperiment beschlossen sie, ihre Kooperation auf professionelle Beine zu stellen und gründeten RESPIC. Ein Weinprojekt benannt nach der mittelalterlichen Bezeichnung von Röschitz, das dem handwerklichen Arbeiten und urtypischen Charakter der hier heimischen Trauben einen neuen Stellenwert verleihen soll.


Mit dem Jahrgang 2021 und drei Weinen gingen sie nun an den Start. Präsentiert wurden der Grüne Veltliner Messwein, der Grüne Veltliner Ried Königsberg und eine Merlot-Fassprobe Anfang September im Weinviertler Schloss Mittergrabern, das Hausherr Paul Gessl den beiden Winzern und einer kleinen Gästeschar gerne zur Verfügung stellte.
Anton Bauer und Mathias Ruttenstock haben ein hochkarätiges neues Weinprojekt gestartet.
Astrid Bartl
Anton Bauer und Mathias Ruttenstock haben ein hochkarätiges neues Weinprojekt gestartet.


"Ich sehe mich als Botschafter des Weinviertels und kenne Mathias Ruttenstock seit der Schulzeit. Es freut mich sehr, dass er und Toni Bauer die Röschitzer Region mit ihren großartigen Weinen bereichern. Wein ist ein wichtiges Kulturgut", so der Geschäftsführer der NÖ Kulturwirtschaft. Erhältlich sind die Weine über das Weingut Anton Bauer und im gut sortierten Fachhandel.

Handarbeit, Herkunft und naturverbundenes Arbeiten stehen bei dem neuen Wein im Vordergrund. Der Etikettenentwurf mit dem stilisierten Röschitzer Wappen stammt vom Wiener Designduo Nemecek und Stock, die Erlaubnis hierfür kam dankenswerterweise von der Marktgemeinde Röschitz. Eine eigene kleine Website ist in Planung.

Weingut Anton Bauer & Weingut Ruttenstock

1992 übernahm der heute international renommierte Winzer das elterliche Weingut am Wagram mit gerade einmal 3,2 Hektar Rebfläche, inzwischen bewirtschaftet der Qualitätsfanatiker rund 40 Hektar Feuersbrunner Weingärten. Seine wichtigsten Lagen heißen Rosenberg, Spiegel, Kirchthal und Gmirk. 2017 war Anton Bauer Falstaff-Winzer des Jahres. Infos: www.antonbauer.at

Mathias Ruttenstock betreibt das 18 Hektar große gleichnamige Weingut in vierter Generation und sammelte unter anderem am Weingut Anton Bauer Erfahrung für den eigenen Betrieb in Röschitz im Weinviertel. Einige »SALON«-Weine in den letzten Jahren, der Vorjahressieg beim "Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix" und die Auszeichnung zum Retzer Winzer des Jahres bestätigen den Weg des Jungwinzers. Infos: www.ruttenstock.at/

stats