in vino veritas: Neue Wein-Chefin für Ga... Plus Artikel
 
in vino veritas

Neue Wein-Chefin für Gault&Millau

Iza Kaminska
Wein im Blut, im Kopf und in den Fingern: Daniele Dejnega
Wein im Blut, im Kopf und in den Fingern: Daniele Dejnega

Die anerkannte Wein-Expertin Daniela Dejnega ist für den jährlich erscheinenden Weinguide verantwortlich.

Der Gault&Millau Weinguide ist ein anerkanntestes Bewertungsmedium und wird von Winzern insbesondere wegen der transparenten Abläufe und echten Blindverkostungen geschätzt. Die redaktionelle Verantwortung dafür trägt ab sofort die erfahrene Wein-Journalistin Daniela Dejnega, die schon bislang Teil des Verkostungsteams war. Sie folgt in dieser Funktion Petra Bader, die sich laut Presseaussendung im besten Einvernehmen zurückgezogen hat und dem Verlag weiterhin mit ihrer Erfahrung zur Verfügung steht. Der Weinguide wurde im Vorjahr einem grundlegenden Relaunch unterzogen und widmet jedem Winzer eine eigene Seite. Besonders die Platzierung von Fotos der Winzer macht die Publikation persönlicher und nahbarer. Der Umfang von zuletzt rund 2.300 Weinen von etwa 300 Winzern soll nachhaltig wachsen.

Die Leidenschaft für den Wein

Die gebürtige Oberösterreicherin Daniela Dejnega studierte Landschaftsplanung und Landschaftspflege an der Universität für Bodenkultur in Wien. Im Lauf des Studiums erwachte ihr Interesse für Wein, so verfasste sie ihre Diplomarbeit zum Thema "Erosionsschutz im Weinbau". Zu ihren ersten beruflichen Stationen zählt die Administration des Raritätenkellers im Palais Coburg. Sie schloss eine Ausbildung an der Weinakademie in Rust mit dem Gewinn der Tasting-Trophy als beste Verkosterin des Jahrgangs ab. Im Weinjournalismus hinterließ sie ihre Spuren als Autorin für das einstige wein.pur-Magazin. Seit 2011 widmet sie sich hauptberuflich dem Verkosten und dem Schreiben über Wein. Neun Jahre lang war sie in der Redaktion des Weinbau-Fachmagazins "Der Winzer" tätig und veröffentlichte daneben regelmäßig Artikel in Weinmagazinen wie Genuss/wein.pur, Vinaria, Vinum und Weinzeit. Zuletzt waren das Magazin Weinwisser sowie die Online-Magazine wein.plus und das englischsprachige TRINK ihre bevorzugten Publikationsmedien.

Daniela Dejnegas erstes Buch, "111 österreichische Weine, die man getrunken haben muss", das sie in Kooperation mit der Weinjournalistin Luzia Schrampf verfasste, erschien im Oktober 2019 beim deutschen Verlag emons. Das Nachfolgewerk "111 Schaumweine aus aller Welt, die man getrunken haben muss" kam 2022 auf den Markt. Seit Juli 2021 ist Daniela Dejnega als Creative Writer für WEIN & CO tätig. Seit 2018 gehört sie zum Verkostungsteam des Gault&Millau Weinguides.

stats