Markt |  Gastronomie |  Hotellerie |  Freitag, 19.05.2017

Wer gewinnt den VINEUS-Award?

Das Online-Voting für den VINEUS Wine Culture Award ist gestartet. Gesucht werden wieder der beste Jungwinzer, das beste Weinrestaurant und Weinhotel. Unter all Stimmabgaben werden tolle Preise verlost.

© beigestellt

Einer der Kandidaten zum Jungwinzer des Jahres ist Stefan Rosner.

© beigestellt

Paul und Johannes Pfefferkorn sind mit ihrem Hotel Krone Kandidat für das Weinhotel des Jahres.

Gastronomie-Großhändler Transgourmet sowie der zum Unternehmen gehörende Wein- und Getränkefachgroßhändler TRINKWERK zeichnen bereits zum achten Mal heimische Winzer und Gastronomen in sechs verschiedenen Kategorien aus: Sommellerie, Lebenswerk, Trendsetter-Winzer, Weinhotel und Weinrestaurant sowie Newcomer Winzer. Die Sieger der ersten drei genannten Kategorien werden von Fachexperten aus Österreichs Wein- und Genusswelt gekürt, für die Finalisten der drei anderen Kategorien kann noch bis 19. Juni auf www.vineus.at/online-voting abgestimmt werden.

Bester Heimischer Nachwuchs-Winzer gesucht

Die Jungwinzer konnten sich selbst bewerben: Heuer haben 35 heimische Nachwuchs-Winzer die Chance genutzt und 105 Wein-Spezialitäten eingereicht. Eine zehnköpfige Fachjury hat daraus die drei Finalisten gekürt. Bei einer Blindverkostung wurden in der Vorauswahl Sensorik-, Preis-Leistungsverhältnis sowie die Ausstattung der Weine beurteilt. Ins Finale geschafft haben es drei Niederösterreicher: Leopold Figl (Traisental), Stefan Rosner (Langenlois im Kamptal) und Mathias Schödl (Weinviertler Loidesthal). Nebst dem Online-Voting wird auch noch per SMS am Galaabend Ende Juni in Wien selbst abgestimmt.

Die drei Nominierten um den begehrten Award profitieren auf alle Fälle: Der Sieger kann sich über eine Listung bei TRINKWERK und die Vertriebsunterstützung der Wein-Profis freuen, die beiden anderen über die neu gewonnene Bekanntheit. Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet, ergänzt: "Mit dem Award geben wir heimischen Jungwinzern die Möglichkeit und Plattform, ihre Weine Fachexperten und einem breiten Publikum zu präsentieren."

Weinrestaurant und Weinhotel des Jahres

Der Publikumswahl um den Titel "Weinrestaurant des Jahres" stellen sich das Restaurant Steierereck aus Wien, das Restaurant Pfefferschiff in Hallwang in Salzburg sowie das Restaurant T.O.M.R. im steirischen Sankt Andrä im Sausal. Alle drei sind bei Publikum und Experten für das wunderbare Ambiente, die herrliche Küche und die große Auswahl an Weinen bekannt.

Wer ein Top-Hotel samt hervorragendem Wein-Sortiment und Angebot sucht, scheint im Westen Österreichs gut aufgehoben zu sein: Um die begehrte Auszeichnung "Weinhotel des Jahres" rittern das Burghotel Oberlech 4*s, das Romantik Hotel Krone Pfefferkorn 5* sowie das Hotel Trofana Royal 5*s.

Jede Stimme zählt – und nimmt an der Verlosung toller Preise teil

Unter all jenen, die ihre Stimme abgeben, verlost Transgourmet namhafte Preise: Neben Weinen der Newcomer-Winzer-Kandidaten werden Packages im Das Central in Sölden, im LOISIUM Wine & Spa Resort sowohl in Langenlois als auch im südsteirischen Ehrenhausen verlost.

Der Jungwinzer des Jahres 2017, das Weinhotel sowie Weinrestaurant des Jahres und die Sieger der drei anderen Kategorien werden im Rahmen einer feierlichen Gala am 22. Juni 2017 im Wiener Palais Ferstel gekürt. Transgourmet und TRINKWERK loben den Preis als Dankeschön an Betriebe und Menschen für ihren Einsatz für die österreichische Weinkultur aus.

www.vineus.at

 

 

Montag, 24.07.2017

Zum Feiern in den Keller

Salzburg feiert sich und die Festspiele, der Stieglkeller ist Mit-Schauplatz, auch für Jedermanns Premierenparty. Tobias Moretti und „Buhlschaft“...

Gastronomie |  Montag, 24.07.2017

Was macht Zwettler mit dem Wein?

Vom Brauer zum Komplettanbieter: Zwettler kauft Hauptsache Wein und hat damit einiges vor.

Hotel & Touristik Team

Copyright Hotel & Toursitik