Gastronomie |  Montag, 11.09.2017

Was ist dran an dem Beef?

In Langenlois bewies ein genussvoller Abend mit Kobe Beef und Weinchampions, wie gut der Genuss von Rind und Wein zusammenpasst.

© Ulli Paur

v.l.n.r. Ursin Haus GF Wolfgang Schwarz, Rinderzüchter Gerhard Zadrobilek, Haubenkoch Lukas Kapeller, Weinprofessor Bernulf Bruckner, Militärkapellmeister NÖ Obstlt Mag. Adolf Obendrauf, Vbgm. Ing. Leopold Groiß

Rund 50 Gourmet- und Weinfreunde erlebten einen weinkulinarischer Abend der ganz besonderen Art im Ursin Haus Langenlois. Unter dem Motto „Kobe Beef meets Weinchampions“ zauberte Haubenkoch Lukas Kapeller aus Steyr ein 6-Gang-Menü rund um das teuerste und exklusivste Hausrind der Welt. Die Zutaten vom Wagyu-Rind stammten von Gerhard Zadrobilek – nach seiner Radsportkarriere leidenschaftlicher Rinderzüchter mitten im Wienerwald. Zwischen den Gängen überzeugte er mit seinem „tierischen“ Know-How und gab Einblicke in die faszinierende Welt der Kobe Rinder, die er seit rund zehn Jahren unter der Marke „Kobe Beef Austria“ vermarktet. Als Weinbegleitung wurden die Langenloiser Weinchampions 2017 kredenzt, die von Weinprofessor Bernulf Bruckner fachlich kommentiert wurden. Am Ende gab es nur strahlende Gesichter – sowohl bei den Protagonisten als auch im Publikum. Sicherlich ein Highlight beim „kostbaren kamptal 2017“!

Markt |  Freitag, 18.05.2018

Transgourmet Schwarzach ist eröffnet

Der Gastronomiegroßhändler investierte in den neuen Markt - der ersten in Vorarlberg und im Westen Österreichs - 22 Millionen Euro und schafft 120...

People |  Donnerstag, 17.05.2018

Neuer kreativer Kopf für Salzburger Küche

Im K+K am Waagplatz bekommt mit Saravanan Gurusamy einen besonderen Küchenchef. Neben österreichischen Klassikern, wie Wiener Schnitzel, Backhendel...

Hotel & Touristik Team

Copyright Hotel & Toursitik