Tourismus |  Mittwoch, 12.07.2017

Vielflieger in Wien

Der Flughafen Wien erzielte im ersten Halbjahr ein deutliches Passagierplus und den passagierreichsten Tag in seiner Geschichte. Mit Austrian Airlines wurde eine Vertragsverlängerung für die Bodenabfertigung vereinbart.

© Flughafen Wien

Der Flughafen Wien erreichte im ersten Halbjahr ein Passagierplus von 6,9 Prozent auf 11,22 Mio. Passagiere. Außerdem konnte mit 91.162 Passagieren am 30. Juni 2017 der passagierstärkste Tag in der Geschichte des Airports verzeichnet werden. Erstmals wurden damit an einem Tag mehr als 90.000 Passagiere am Flughafen Wien abgefertigt.

Alleine im Juni 2017 nahm das Passagieraufkommen um 7,6 Prozent gegenüber dem Juni des Vorjahres auf 2.312.252 Reisende an. Das Passagieraufkommen am Flughafen Wien nach Osteuropa stieg im Juni 2017 um 13,6 Prozent an, was vor allem auf die zusätzlichen Flugverbindungen nach Russland zurückzuführen ist (Westeuropa: +5,1 Prozent; Ferner Osten: +10,2 Prozent; Naher und Mittlerer Osten: 16,7 Prozent; Nordamerika: +3,3 Prozent; Afrika: +57,8 Prozent).

Vertragsverlängerung für Bodenabfertigung

Die Flughafen Wien AG und Austrian Airlines verlängern den Vertrag für die Bodenabfertigung (Ground Handling). Die Vereinbarung umfasst die gesamte Flugzeugabfertigung am Vorfeld, wie die Boarding- und Deboarding-Unterstützung mit Bussen und Passagiertreppen, die Be- und Entladung von Gepäck und Catering, Kabinenreinigung und die Flugzeug-Schleppvorgänge. Gleichzeitig wurden auch mehrjährige Handlingvereinbarungen mit den Fluglinien Lufthansa und SWISS abgeschlossen.

„Eine leistungsfähige Bodenabfertigung am Flughafen ist essentiell für die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit unserer Airline-Kunden am Standort Wien. Die Anforderungen an die Personalkapazität, die Leistungsfähigkeit der Mannschaft und Geschwindigkeit der Abläufe sind sehr hoch und als teilliberalisierter Markt steht das Ground Handling besonders unter Kosten- und Wettbewerbsdruck. Umso erfreulicher ist es, dass wir mit der Lufthansa-Gruppe und mit Austrian Airlines als unserem Hauptkunden und größten Carrier am Standort eine wettbewerbsfähige und zukunftsorientierte Vereinbarung erzielen konnten, mit der die hohe Qualität und Wachstumsorientierung für die Fluglinie und die Zukunftsausrichtung der Bodenabfertigung am Flughafen weiterhin nachhaltig gewährleistet sind“, so Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.
 

People |  Freitag, 17.11.2017

Datenschutzbeauftragter für Verkehrsbüro Group

Christian Kozaczynski besetzt die neu geschaffene Position des Datenschutzbeauftragten beim Tourismuskonzern. Er steht in beratender Rolle...

Hotellerie |  Donnerstag, 16.11.2017

Eine Ode auf die Hotelsterne

Oft gerät die Klassifizierung von Hotels nach Sternen in Verruf, nicht mehr zeitgemäß zu sein und durch Bewertungsplattformen abgelöst zu werden. Eine...

Hotel & Touristik Team

Copyright Hotel & Toursitik