Tourismus |  Mittwoch, 10.01.2018

Ein Spitzenjahr für die AUA

Noch nie sind so viele Menschen mit Austrian Airlines geflogen. Das Rekordjahr brachte ein Passagierplus von 12,8 Prozent.

© Austrian Airlines

Ein historisches Ticket aus dem Jahr 1960.

Die Fluglinie hat im Zeitraum Jänner bis Dezember 2017 rund 12,9 Millionen Passagiere befördert und damit um rund 1,5 Millionen mehr als im Jahr davor. Dieses Plus ist vor allem auf die Aufstockung des Europaangebots zurückzuführen. Auch die Auslastung der Flüge (Passagierfaktor) lag im Durchschnitt bei 76,8 Prozent und damit um 0,7 Prozentpunkte höher als 2016. Der rot-weiß-rote Carrier hat im Gesamtjahr 2017 in Summe 143.999 Flüge durchgeführt. Das entspricht im Durchschnitt in etwa 395 Flügen pro Tag.

„Diesen Passagierrekord werden wir in 2018 mit einer zusätzlichen Boeing 777 und den zwei neuen Langstreckendestinationen Tokio und Kapstadt sogar noch toppen“, ist Austrian Vorstand Andreas Otto zuversichtlich.

Tourismus |  Dienstag, 24.04.2018

Kärntner Investor übernimmt Flughafen Klagenfurt

Franz Peter Orasch erhielt mit seiner Lilihill-Gruppe den Zuschlag für 74,9 Prozent der Anteile am Flughafen.

Gastronomie |  Dienstag, 24.04.2018

So schmeckte Bier vor 5.000 Jahren

Stiegl widmet sich mit seinem Chefbraumeister dem Urbier der Sumerer und nähert sich einem beinahe vergessenen Geschmack, statt Hopfen nimmt er...

Hotel & Touristik Team

Copyright Hotel & Toursitik