Event |  Hotellerie |  Freitag, 19.05.2017

Digital denken, analog agieren

Die Digitalisierung hat auch die Hotel- und Tourismusbranche auf den Kopf gestellt. Chatbots, Künstliche Intelligenz und die Sharing Economy bringen erhöhte Anforderungen und neue Herausforderungen mit sich.

© Johannes Brunnbauer

HOTREC-Präsidentin Susanne Kraus-Winkler hielt bei der CASH ECOMMERCE CONFERENCE einen sehr informativen Vortrag.

Wie kann der stationäre Handel vom E-Commerce profitieren – und umgekehrt? Diese Frage stand im Mittelpunkt der 1. CASH ECOMMERCE CONFERENCE des Manstein Verlags, die am 16. und 17. Mai 2017 im Austria Trend Hotel Park Royal Palace Vienna stattfand. Die Veranstaltung war thematisch in zwei Tage aufgeteilt: Der Seminartag vermittelte praxisnahes Know-how, der Conference Day holte eine Reihe von Speakern auf die Bühne, die den Teilnehmern Best-Practice-Beispiele aus ihrem Berufsalltag an die Hand gaben.

Ebenfalls am zweiten Tag am Podium der Veranstaltung: Susanne Kraus-Winkler, Partner und Geschäftsführende Gesellschafterin von LOISIUM Wine & Spa sowie Präsidentin der HOTREC. Bereits drei Viertel der Bucher holen sich ihre Informationen über den nächsten Urlaub hauptsächlich aus dem Internet. 65 Prozent starten ihre Urlaubsplanung im Internet, ohne noch zu wissen, wo es denn hingehen soll.

Switchen zwischen zwei Welten

Diese Zahlen gehen auch an der Hotel- und Tourismusbranche nicht spurlos vorüber. „Zwei Dinge halten unsere Branche derzeit in Atem: Die Sharing Economy und die digitale Distribution. Das Thema Digitalisierung hat unsere Branche auf den Kopf gestellt“, so Kraus-Winkler. Die Sharing Economy Plattform AirBnb hält Kraus-Winkler deshalb für so erfolgreich, weil diese Emotionen verkauft hat. Eines der größten Probleme hinsichtlich Online-Buchungsplattformen sieht Kraus-Winkler in unfairen Praktiken und Vertragsgestaltungen wie die Bestpreisklauseln.

Eine Herausforderung besteht für Kraus-Winkler darin, „dass wir digital denken, aber analog agieren müssen“. Dieses komplexe Switchen zwischen beiden Welten ist eine Aufgabe, die nicht leicht zu bewältigen ist. Auch Chatbots und Künstliche Intelligenz stellen neue Anforderungen an die Branche. Die nächste große Entwicklung sieht die Expertin bereits auf die Gastronomie zurollen, die sich durch die Digitalisierung ebenfalls im Wandel befindet.

Gastronomie |  Donnerstag, 21.09.2017

So wild schmeckt der Herbst bei Wedl

Neben feinem Wildfleisch bieten das Handelshaus Wedl auch alt bewährte Obst- und Gemüse-Begleiter für ein perfektes Wildgericht.

Hotellerie |  Donnerstag, 21.09.2017

Neben Bienen schlafen

Wenn Hotelmitarbeiter die Zimmer mitgestalten können, dann schläft man im Novotel schon einmal neben einem Bienenstock. Die Strategien hinter MyRooms...

Hotel & Touristik Team

Copyright Hotel & Toursitik