Gastronomie |  Sonntag, 12.11.2017

café+co ist wieder "Leitbetrieb Austria"

Der Kaffeedienstleister café+co International wurde zum dritten Mal in Folge als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert. Die Wirtschaftswanderung in den Kitzbüheler Alpen bot dabei den Rahmen, das Zertifikat zu übergeben.

© café+co

Monica Rintersbacher (GF Leitbetriebe Austria) und Minister Andrä Rupprechter (r.) übergeben das Zertifikat an Fritz Kaltenegger, Sprecher der Geschäftsführung von café+co International.

Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Screening jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die sich zu nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftlicher Verantwortung bekennen.
Leitbetriebe-Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher würdigte dabei insbesondere den Innovationsgeist und die konsequenten Nachhaltigkeitsbestrebungen des Unternehmens: „café+co serviert ausgezeichnete Kaffeekultur in der gesamten CEE-Region und ist ein wichtiger Botschafter für österreichischen Unternehmergeist und ständige Innovation mit Bedacht auf Ressourcenschonung. Insbesondere der Nachhaltigkeitsgedanke in allen Unternehmensbereichen macht café+co zu einem Vorzeigebetrieb, der beispielhaft für rot-weiß-rotes Entrepreneurship ist.“

„Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit den Partnern des Exzellenz-Netzwerks Leitbetriebe Austria international auf die Leistungen am heimischen Wirtschaftsstandort aufmerksam zu machen. Dabei haben wir viele Ähnlichkeiten mit dem Grundgedanken der Leitbetriebe Austria: Kaffee steht für Austausch, grenzüberschreitende Verbindungen und gute Gespräche“, so Fritz Kaltenegger, Sprecher der Geschäftsführung von café+co International.

Über Leitbetriebe Austria

Leitbetriebe Austria ist die Exzellenz-Plattform von durch das Leitbetriebe Institut ausgezeichneten Vorzeigebetrieben der österreichischen Wirtschaft. Mit der Mission „Gemeinsam sind wir Marke“ repräsentieren die Leitbetriebe öffentlichkeitswirksam wertorientierte Ziele wie Innovation, Wachstum, Marktstellung und Mitarbeiterentwicklung. Das Netzwerk ist ein aktives Forum von Entscheidungsträgern zum Austausch auf „Augenhöhe“.

www.leitbetriebe.at

 

 

Gastronomie |  Dienstag, 23.01.2018

Der Cuisine-Pionier Paul Bocuse ist tot

Die weltweite Gastronomie-Branche trauert um Ausnahmekoch Paul Bocuse.

Tourismus |  Dienstag, 23.01.2018

Niki schnappt sich Niki

Jetzt also doch: Niki Lauda bekommt nach einer Entscheidung des Gläubigerausschusses seine Fluglinie Niki zurück.

Hotel & Touristik Team

Copyright Hotel & Toursitik